Thursday, May 23, 2024
Thursday, May 23, 2024
Home » Mehr Transparenz beim Baumverlust: Online-Karte zeigt jetzt geplante Fällungen

Mehr Transparenz beim Baumverlust: Online-Karte zeigt jetzt geplante Fällungen

by Jakob Knoerr
0 comment

Baumfällungen sorgen in Leipzig immer wieder für Aufregung, gerade in der Vegetationsperiode, wenn man eigentlich davon ausgeht, dass Bäume und Tiere jetzt für ein paar Monate geschont werden. Aber die Baumfällungen auch in dieser Zeit werden innerhalb der kommenden Jahre zunehmen. Denn Dürre und Trockenheit lassen Bäume auch an Straße und in Parks absterben und zur Gefahr für die Vorübergehenden werden. Nun zeigt eine Karte, wo überall gefällt wird.

Seit dieser Woche bietet das Amt für Stadtgrün und Gewässer jetzt unter www.leipzig.de/stadtbaum die entsprechende digitale Karte zum Thema an. Dort werden alle Fällungen von Straßenbäumen und Bäumen in öffentlichen Grün- und Parkanlagen angekündigt und nachgehalten.

Rund 114.000 Park- und Straßenbäume in Leipzig

„Wir wissen, dass Baumfällungen in Leipzig häufig zu Diskussionen führen“, sagt Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal. „Die Stadtverwaltung möchte daher aktiv, transparent und für alle Bürgerinnen und Bürger bequem online über die Fällung von städtischen Straßenbäumen und städtischen Bäumen in öffentlichen Grün- und Parkanlagen informieren.“

In der Karte unter www.leipzig.de/stadtbaum (Thema Baumfällung) sind die Standorte aller rund 57.000 Straßenbäume markiert. Dazu kommen etwa genauso viele Bäume in öffentlichen Grün- und Parkanlagen. Hiervon ausgenommen sind entsprechend Bäume auf Privatgrundstücken sowie im Stadtwald. Auch dort sorgen Baumfällungen ja für teilweise sehr berechtigte Diskussionen. Den die Bäume sind ja nicht nur Teil komplexer Ökosysteme, sie bieten auch Schatten und sind die wichtigste Kühlung für die überhitzte Stadt.

Was genau zeigt die Karte?

Rote Punkte auf der Online-Karte verweisen auf Bäume, die in den vergangenen 30 Tagen gefällt werden mussten. Orange markierte werden demnächst durch beauftragte Firmen oder den Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig gefällt, erläutert das Amt für Stadtgrün und Gewässer.

In der Kartendarstellung kann jeder Baum einzeln angesteuert werden. Dort sind dann wesentliche Informationen hinterlegt – zunächst natürlich der Grund, weshalb der Baum gefällt werden muss. Darüber hinaus können Details abgelesen werden, etwa Art und Höhe des Baumes, sein Kronendurchmesser und der Stammumfang sowie das Jahr der Pflanzung.

Die Kartenanwendung wurde mit dem Amt für Geoinformation und Bodenordnung entwickelt, ihr liegen die Daten des städtischen Baumkatasters zugrunde, das als wesentliches Instrument der Planung, Erhaltung und Pflege der Bäume dient.

Wenn Bäume abgestorben oder überaltert, krank oder durch Sturm geschädigt und somit nicht mehr verkehrssicher sind, müssen sie gefällt werden. Auch Bauvorhaben können mitunter eine Fällung notwendig machen.

Um dem Verlust von Bäumen zu entgegnen, werden deshalb jedes Jahr Bäume in öffentlichen Grünanlagen und im Straßenraum gepflanzt. Die Neu- und Ersatzpflanzungen können ebenfalls unter www.leipzig.de/stadtbaum (Thema Baumpflanzungen) eingesehen werden.

Source : Leipziger Zeitung

Sie können auch mögen

Schwarze Flagge ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Nachrichten. Wir möchten unsere Leser informieren und mit ihnen in Kontakt treten. Mit einem engagierten Team rund um den Globus sind wir rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für Sie da und liefern Nachrichten von Journalisten aus der ganzen Welt. Wir sind konträre Wahrheitssucher und Wahrsager. Wir sind Journalisten, die die Mission haben, unsere Leser zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

 

Wir sind Zeugen des Verlaufs der Geschichte und erklären nicht nur, was passiert ist, warum es passiert ist und was es für unsere Leser und die Öffentlichkeit bedeutet.

 

Wir sind konträr, wir sind den Nachrichten verpflichtet und sagen den Mächtigen die Wahrheit.

Schwarze Flagge, A Media Company – All Right Reserved.