Monday, March 4, 2024
Monday, March 4, 2024
Home » Das Gelände von Żurrieq Nigret sollte als gemeinschaftlicher Freiraum genutzt werden – NGO

Das Gelände von Żurrieq Nigret sollte als gemeinschaftlicher Freiraum genutzt werden – NGO

by Stephen Bierkamp
0 comment


Der Einwohnerverband von Żurrieq hat die Regierung aufgefordert, einen Standort in Nigret als gemeinschaftlichen Freiraum auszuweisen. Auf dem Gelände liegen derzeit zwei Anträge für den Bau von Wohnungen vor.

„Seit Mai sind wir vereint gegen den Bau von mehr Wohnungen auf landwirtschaftlichen Flächen. Unser Einwand ist nicht einfach, weil eine solche Entwicklung neben, hinter oder in der Nähe unserer Grundstücke stattfinden könnte, sondern weil Żurrieq eine solche Expansion auf Kosten von nicht aufrechterhalten kann.“ mehr Agrarland. Diese Entwicklung würde die Verkehrsstaus verschärfen, bestehende Infrastrukturprobleme verschärfen, die Lebensqualität der Anwohner verschlechtern und den einzigartigen Charakter unseres Dorfes weiter schwächen, und das alles im Interesse zusätzlicher Immobilienspekulationen, die einigen wenigen zugute kommen würden.“ sagte die NGO in einem Brief an den Premierminister.

Es hieß, man habe darum gebeten, die etwa 12 Hektar Land in Nigret in die Initiative der Regierung zur Schaffung von Freiflächen einzubeziehen.

Das betreffende Gebiet befindet sich überwiegend in staatlichem Besitz. Nigret dient als lebenswichtige grüne Lunge für Żurrieq und bietet unserer Gemeinde einen ökologischen, erholsamen und ästhetischen Wert.

Die NGO stellte fest, dass laut einer aktuellen Studie der Wohnungsbaubehörde über Erstkäufer Żurrieq das zweitbeliebteste Reiseziel für neue Immobilienbesitzer in Malta ist. „Dieser Zustrom verändert die demografische Landschaft der Region drastisch und signalisiert einen tiefgreifenden soziologischen Wandel. In diesem Zusammenhang gefährdet die Entwicklung von Nigret die Umweltintegrität und die ländlichen Merkmale der Region und trägt nicht positiv zur Lebensqualität der Gemeinde bei.“ das allgemeine soziale Wohlbefinden.“

Die NGO sagte, das Gelände solle als ländliches Naturschutzgebiet ausgewiesen werden, das als Erholungs- und Ökoparadies für Anwohner und Landwirte gleichermaßen dienen würde.

Diese Initiative könnte die Schaffung von Wanderwegen, Picknickplätzen, einheimischen Plantagen und Räumen für Gemeinschaftsveranstaltungen im Einklang mit den Ökologisierungsprojekten der Regierung umfassen.

Source: Times of Malta

Sie können auch mögen

Schwarze Flagge ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Nachrichten. Wir möchten unsere Leser informieren und mit ihnen in Kontakt treten. Mit einem engagierten Team rund um den Globus sind wir rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für Sie da und liefern Nachrichten von Journalisten aus der ganzen Welt. Wir sind konträre Wahrheitssucher und Wahrsager. Wir sind Journalisten, die die Mission haben, unsere Leser zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

 

Wir sind Zeugen des Verlaufs der Geschichte und erklären nicht nur, was passiert ist, warum es passiert ist und was es für unsere Leser und die Öffentlichkeit bedeutet.

 

Wir sind konträr, wir sind den Nachrichten verpflichtet und sagen den Mächtigen die Wahrheit.

Schwarze Flagge, A Media Company – All Right Reserved.