Sunday, April 14, 2024
Sunday, April 14, 2024
Home » Delhi: Über 40 NGOs und Menschenrechtsgruppen nehmen an einer Kundgebung gegen Tierquälerei teil

Delhi: Über 40 NGOs und Menschenrechtsgruppen nehmen an einer Kundgebung gegen Tierquälerei teil

by Marian Leistner
0 comment


Am Vorabend des Geburtstags von Mahatma Gandhi nahmen Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten an einer Kundgebung teil, um ihre Stimme gegen Tierquälerei in Jantar Mantar zu erheben. Während der Kundgebung wurden auch Unterschriften für eine Petition gesammelt, die an Premierminister Narendra Modi gerichtet war und seine Aufmerksamkeit auf das Thema lenken sollte, heißt es in einer offiziellen Erklärung der Organisatoren.

Die Kundgebung wurde von India Unites For Animal Rights, einer von Bürgern geführten Bewegung, organisiert. An der Veranstaltung nahmen bis zu 43 NGOs und Tierrechtsgruppen teil, darunter People for Animals (PFA) und die Perroayuda Welfare Foundation. „Unser Ziel ist es, das Bewusstsein für die Notlage der Tiere im Land zu schärfen und strenge Maßnahmen gegen Menschen zu fordern, die sie foltern. Mit dieser Kundgebung möchten wir auch Hinweise geben, wie man mit Haustieren umgeht und Hundebisse verhindert, die zu einem Instrument zur Rechtfertigung von Straftaten geworden sind.“ gegen Tiere“, sagte Sanjay Mohapatra, Gründer von House of Stray Animals, einer an der Kundgebung teilnehmenden NGO, gegenüber PTI. Während der Kundgebung wurden auch Unterschriften für die Petition „No More 50“ gesammelt, die Änderungen der bestehenden Gesetze zum Thema Tierquälerei fordert. Die Petition richtet sich an Premierminister Modi.

„Ob es Ziegen sind, die lebend in den Nahen Osten exportiert werden, oder Kamele und Kühe, die offen nach Bangladesch geschmuggelt werden, Indiens Tiere werden grausam ausgebeutet und ermordet. Die Geldstrafe für Verbrechen gegen Tiere beträgt lächerliche 50 Rupien“, heißt es in der Erklärung.

Quelle: Telegraph India

Sie können auch mögen

Schwarze Flagge ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Nachrichten. Wir möchten unsere Leser informieren und mit ihnen in Kontakt treten. Mit einem engagierten Team rund um den Globus sind wir rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für Sie da und liefern Nachrichten von Journalisten aus der ganzen Welt. Wir sind konträre Wahrheitssucher und Wahrsager. Wir sind Journalisten, die die Mission haben, unsere Leser zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

 

Wir sind Zeugen des Verlaufs der Geschichte und erklären nicht nur, was passiert ist, warum es passiert ist und was es für unsere Leser und die Öffentlichkeit bedeutet.

 

Wir sind konträr, wir sind den Nachrichten verpflichtet und sagen den Mächtigen die Wahrheit.

Schwarze Flagge, A Media Company – All Right Reserved.