Thursday, May 23, 2024
Thursday, May 23, 2024
Home » Ich bin mir nicht sicher, wessen Interessen diese in Sabah ansässige NGO vertritt

Ich bin mir nicht sicher, wessen Interessen diese in Sabah ansässige NGO vertritt

by Markus Rothke
0 comment


ES gibt eine bestimmte Organisation namens Persatuan Hak Asasi Rakyat Sabah (Sabah-Volksrechtsvereinigung), die offenbar hauptsächlich aus Publicity-Gründen existiert und sich wichtig fühlt.

Wir, die Suluk, Bruneians und Muruts, Ureinwohner von Sabah, repräsentieren mindestens 80 Prozent der Sabahans und distanzieren uns hiermit von dieser Sabah People’s Right Association. Der Verband vertritt kaum 20 % der Sabahans, und da wir 80 % der Sabahans vertreten, sind wir uns nicht bewusst, dass unsere Rechte geschützt werden müssen.

Es könnte sein, dass die Sabah People’s Right Association in erster Linie existiert, um die wirtschaftlichen Interessen der 20 % zu schützen, die die Wirtschaft und den Reichtum in Sabah kontrollieren.

Zu den Amtsträgern der Sabah People’s Right Association gehört nur „Orang Kaya“, ohne dass ein einziger Einheimischer seinen Namen rechtfertigt.

Wir, die Mehrheit der Sabahaner, glauben, dass unsere Rechte bereits durch die malaysische Verfassung geschützt und in den Verfassungen des Bundesstaates Sabah sowie im Parlament, das in Malaysia als oberstes Gebot gilt, verankert sind.

Wir sehen keine unmittelbare Bedrohung unserer Rechte außer durch die „zwanzig Prozent“, die die Wirtschaft und den Reichtum von Sabah kontrollieren.

In unserer kurzen Geschichte wurden wir von den Briten zur Gründung Malaysias ausgeliefert, wir erlaubten die Einwanderung aus Malaya, Hongkong, Indien, Burma, Indonesien und den Philippinen und entfremdeten Stadtgebiete an Migranten.

Wir unterstützen Malaysia und die Feier des Malaysia-Tages am 31. August und ziehen eine Parallele zum Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten, der am selben Tag gefeiert wird, obwohl 20/30 Staaten zu unterschiedlichen Terminen beitreten.

Die 80 Prozent der Ureinwohner von Sabah haben die letzten 60 Jahre unter dem verfassungsmäßigen Rahmen der Föderation Malaysia überlebt, ohne dass es die Sabah People’s Right Association gab.

Daher kann man nur skeptisch sein, wenn ein solcher Verein plötzlich mit dem Motiv auftritt, unsere Rechte zu schützen.

An den Präsidenten und die Ausschussmitglieder der Sabah People’s Right Association gemäß der Anzeige in Daily Express Seite 24 vom Samstag, 16. September 2023, sollten sie bestimmte Sabah People’s Rights auflisten, die weggenommen wurden und von wem?

Quelle: Daily Express

Sie können auch mögen

Schwarze Flagge ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Nachrichten. Wir möchten unsere Leser informieren und mit ihnen in Kontakt treten. Mit einem engagierten Team rund um den Globus sind wir rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für Sie da und liefern Nachrichten von Journalisten aus der ganzen Welt. Wir sind konträre Wahrheitssucher und Wahrsager. Wir sind Journalisten, die die Mission haben, unsere Leser zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

 

Wir sind Zeugen des Verlaufs der Geschichte und erklären nicht nur, was passiert ist, warum es passiert ist und was es für unsere Leser und die Öffentlichkeit bedeutet.

 

Wir sind konträr, wir sind den Nachrichten verpflichtet und sagen den Mächtigen die Wahrheit.

Schwarze Flagge, A Media Company – All Right Reserved.